So richten Sie NordVPN auf Smart TV ein: Vereinfachte Einrichtung der Streaming-Sicherheit

So richten Sie NordVPN auf Smart TV ein: Vereinfachte Einrichtung der Streaming-Sicherheit

Ich habe kürzlich NordVPN auf meinen Smart-TV heruntergeladen, um einige geografische Beschränkungen bei beliebten Streaming-Diensten zu umgehen (die Sie wahrscheinlich auch abonnieren).

Dabei habe ich mir einige Notizen zum gesamten Einrichtungsprozess gemacht, die ich hier teile, um allen anderen das Leben zu erleichtern.

NordVPN – Wenn Sie NordVPN nicht haben, erhalten Sie über meinen Link eine 30-tägige Testversion und ein vergünstigtes kostenpflichtiges Konto.

KURZE ZUSAMMENFASSUNG

  • Mit NordVPN können Smart-TV-Benutzer geografische Inhaltsbeschränkungen umgehen.
  • Die Installation von NordVPN auf einem Android-Smart-TV kann direkt über die App erfolgen.
  • Für andere Smart-TV-Modelle stehen Alternativen wie Smart DNS oder Router-Konfiguration zur Verfügung.

Der Zugriff auf eine breitere Palette von Smart-TV-Apps von verschiedenen geografischen Standorten aus kann aufgrund von Sendebeschränkungen eine Herausforderung darstellen.

Diese Einschränkungen schränken die Verfügbarkeit von Inhalten je nach Land oder Region ein. NordVPN bietet eine praktikable Lösung, um diese Einschränkungen zu umgehen. Es ermöglicht Benutzern, von überall auf der Welt auf ihre gewünschten Inhalte zuzugreifen, indem sie ihren virtuellen Standort ändern.

Der Prozess der Integration von NordVPN in einen Smart-TV variiert je nach Typ und Modell des Fernsehers. Einige Setups sind einfacher als andere.

Beispielsweise können Smart-TVs mit Android-Betriebssystem die NordVPN-App direkt installieren und so den Vorgang optimieren.

Für andere TV-Modelle stehen alternative Methoden wie die Konfiguration des VPN auf einem WLAN-Router oder die Verwendung des Smart-DNS-Dienstes von NordVPN zur Verfügung, um sicherzustellen, dass Benutzer ihre Smart-TVs erfolgreich mit NordVPN verbinden können.

Zur Sicherheit beim Streamen und zum Befolgen dieses Tutorials, Sichern Sie sich noch heute ein vergünstigtes NordVPN-Konto.

Methoden zum Einrichten von NordVPN auf Smart TV

NordVPN auf Android-Smart-TVs installieren

Für Android-basierte Smart-TVs ist der Erwerb der NordVPN-Anwendung unkompliziert und mühelos.

Besitzer von Marken wie Sony, Hisense, Phillips und TCL, die auf dem Android-System arbeiten, können NordVPN über die folgenden Schritte installieren:

  • Stellen Sie vor der Installation sicher, dass Sie sich für den NordVPN-Dienst registrieren. Dies ist möglich Die offizielle Website von NordVPN.
  • Starten Sie auf dem Smart TV den Google Play Store und suchen Sie nach der NordVPN-App.
    Laden Sie die App herunter und installieren Sie sie auf dem Smart TV.


Sobald die App installiert ist:

  • Öffnen Sie die NordVPN-Anwendung auf dem Smart TV und melden Sie sich mit Ihren Kontodaten an.
  • Wählen Sie einen Server in der gewünschten Region aus, um eine Verbindung herzustellen. Um beispielsweise auf US-spezifische Inhalte von Streaming-Diensten wie Disney Plus oder Netflix zuzugreifen, stellen Sie eine Verbindung zu einem US-Server her.
  • Sobald die Verbindung hergestellt ist, können Sie nun die Streaming-Anwendung Ihrer Wahl starten und die Inhalte genießen.


Bei Streaming-Problemen:

  • Versuchen Sie, den Anwendungscache zu leeren.
  • Stellen Sie eine Verbindung zu einem alternativen Serverstandort her.
  • Der Prozess ist benutzerfreundlich gestaltet, es steht jedoch auch ein umfassendes Tutorial mit detaillierten Anweisungen zur Installation und Nutzung von NordVPN auf einem Android-Fernseher zur Verfügung.

Nutzung der SmartDNS-Funktionalität von NordVPN

NordVPN bietet im Rahmen seines Abonnements einen SmartDNS-Dienst an, der es Smart-TVs ohne Android-Betriebssystem ermöglicht, regionale Einschränkungen beim Online-Zugriff auf Inhalte zu umgehen.

Dies ist eine besonders nützliche Funktion, wenn Apps oder Websites DNS-Suchen verwenden, um Ihren Standort zu ermitteln, der normalerweise über Ihren Internetdienstanbieter (ISP) identifiziert wird.

Mit SmartDNS können Sie DNS-Abfragen über die privaten Server von NordVPN leiten und so die Region für Ihre Anfragen auswählen. Diese Methode ist schneller als die Konfiguration von NordVPN auf einem Router und ermöglicht den Zugriff auf geografisch eingeschränkte Inhalte.

Allerdings wird Ihr Datenverkehr nicht wie bei einem VPN verschlüsselt, sodass Ihr Gerät möglicherweise weniger sicher ist.

Die DNS-Adressen von NordVPN lauten:

  • Grundschule: 103.86.96.100
  • Sekundär: 103.86.99.100


So stellen Sie SmartDNS von NordVPN bereit:

  • Trennen Sie NordVPN auf allen von Ihnen verwendeten Geräten.
  • Verwenden Sie dasselbe Netzwerk, um Ihren Smart TV und ein anderes Gerät, beispielsweise ein Smartphone oder einen Computer, zu verbinden.
  • Melden Sie sich auf dem sekundären Gerät bei Ihrem NordVPN-Konto an, wählen Sie Dienste, dann NordVPN und aktivieren Sie SmartDNS.
  • Klicken Sie auf SmartDNS aktivieren. Warten Sie einige Minuten, bis die Aktivierung abgeschlossen ist.
  • Geben Sie in den Einstellungen Ihres Smart TV manuell die oben angegebenen DNS-Serveradressen ein und ersetzen Sie die Standardadressen.


Die Konfigurationsschritte können je nach Smart-TV-Modell variieren. Der Kundensupport von NordVPN steht Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung.

Für LG Smart TV:

  • Navigieren Sie zum Menü Einstellungen.
    Wählen Sie „Netzwerk“ und anschließend „WLAN-Verbindung“ aus.
  • Stellen Sie sicher, dass sowohl der Fernseher als auch das sekundäre Gerät dasselbe Netzwerk nutzen.
  • Greifen Sie auf die erweiterten WLAN-Einstellungen zu, deaktivieren Sie IPv6 und klicken Sie auf Bearbeiten.
  • Deaktivieren Sie die automatische DNS-Option, geben Sie den primären DNS ein und wählen Sie „Verbinden“.


Für Samsung Smart TV:

  • Rufen Sie das TV-Menü auf, wählen Sie „Netzwerk“ und überprüfen Sie den Netzwerkstatus.
  • Geben Sie die IP-Einstellungen ein.
  • Wählen Sie DNS-Einstellung und wechseln Sie zur manuellen Eingabe.
  • Geben Sie den primären DNS ein und bestätigen Sie mit OK.
    Überprüfen Sie den Internetverbindungsstatus auf Ihrem Fernseher.

Installieren der NordVPN-Anwendung auf Fire TV-Geräten

Um NordVPN auf Ihrem Smart TV über einen Amazon Fire Stick oder ein Fire TV-Gerät einzurichten, greifen Sie auf die NordVPN-App zu, die im Amazon Appstore verfügbar ist.

  • Navigieren Sie auf dem Startbildschirm Ihres Amazon Fire-Geräts zum Abschnitt „Apps“.
  • Starten Sie den Appstore und suchen Sie dann nach NordVPN.
  • Wählen Sie „Abrufen“, fahren Sie mit „Herunterladen“ fort und wählen Sie nach der Installation „Öffnen“.
  • Sobald die App geöffnet ist, melden Sie sich bei Ihrem bestehenden Konto an oder erstellen Sie ein neues.

NordVPN auf Ihrem Netzwerkgerät konfigurieren

Um eine VPN-Verbindung über alle Smart-Gadgets zu Hause hinweg aufzubauen, ist die Konfiguration Ihres Routers mit NordVPN eine praktikable Option.

Diese Methode stellt sicher, dass Geräte wie Spielekonsolen und Smart-TVs über eine VPN-Verbindung gesichert sind und sie hinsichtlich der Anzahl der Verbindungen im Wesentlichen als ein Gerät verwendet werden.

Für diejenigen mit Erfahrung bietet NordVPN umfassende Anleitungen für eine Reihe von Routern, einschließlich, aber nicht beschränkt auf:

  • AsusWRT
  • DD-WRT
  • Tomate


Für eine problemlose Einrichtung sollten Sie außerdem einen Router in Betracht ziehen, auf dem NordVPN vorinstalliert ist, auch bekannt als Pre-Flash-Router, der den komplexen Einrichtungsprozess umgeht.

Achtung

  • Für Anfänger kann der Prozess eine Herausforderung sein.
  • Eine falsche Einrichtung kann dazu führen, dass der Router nicht mehr funktioniert.

Ethernet-basierte NordVPN-Verbindungsfreigabe

Um eine NordVPN-Verbindung über Ethernet zu verteilen, starten Sie den Vorgang auf einem Windows-PC, indem Sie sicherstellen, dass NordVPN nicht aktiv ist. Navigieren Sie zu „Netzwerk- und Freigabecenter“ und wählen Sie „Adapteroptionen ändern“.

Identifizieren Sie „TAP-NORDVPN Windows Adapter“, starten Sie seine Eigenschaften, wählen Sie die Registerkarte „Freigabe“ und aktivieren Sie die Option zur Freigabe der Internetverbindung des PCs. Wählen Sie in der Heimnetzwerkverbindung „Ethernet“ aus.

Verbinden Sie dann den PC über ein Ethernet-Kabel mit Ihrem Smart TV und wählen Sie den bevorzugten VPN-Serverstandort für die Verbindung aus.

Öffnen Sie auf einem macOS-Gerät zunächst die „Systemeinstellungen“ und wählen Sie „Freigabe“. Aktivieren Sie „Internetfreigabe“ und wählen Sie „Ethernet“ aus der Dropdown-Liste „Verbindung freigeben von“. Vergewissern Sie sich, dass „Ethernet“ in der Liste „An Computer mit“ aktiviert ist. Schließen Sie abschließend das macOS-Gerät über ein Ethernet-Kabel an den Smart TV an und stellen Sie sicher, dass Sie mit dem gewünschten VPN-Server verbunden sind.

NordVPN auf Ihrem Netzwerkgerät konfigurieren

Um die NordVPN-Abdeckung auf Geräte auszudehnen, die VPNs möglicherweise nicht direkt unterstützen, können Benutzer ihre NordVPN-Verbindung über WLAN von einem Windows 10-Computer oder einem macOS-Gerät aus verteilen.

Für Windows 10 Benutzer:

  • Gehen Sie zu Einstellungen > Netzwerk & Internet und klicken Sie dann auf Mobiler Hotspot, um sicherzustellen, dass die WLAN-Freigabe aktiv ist.
  • Wählen Sie unter Einstellungen > Netzwerk und Internet die Option Adapteroptionen ändern.
  • Suchen Sie den TAP-NORDVPN-Windows-Adapter, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie „Eigenschaften“.
  • Stellen Sie sicher, dass die NordVPN-Anwendung auf die Verwendung des TCP- oder UDP-Protokolls eingestellt ist.
  • Navigieren Sie in den Eigenschaften zur Registerkarte „Freigabe“ und wählen Sie „Anderen Netzwerkbenutzern erlauben, eine Verbindung über die Internetverbindung dieses Computers herzustellen“ aus.
  • Wählen Sie Ihren zuvor erstellten Hotspot aus der Dropdown-Liste aus, der normalerweise als „Microsoft Wi-Fi Direct Virtual Adapter“ neben dem Hotspot-Namen angegeben ist.
  • Verbinden Sie das Windows 10-Gerät mit einem NordVPN-Server und verbinden Sie dann andere Geräte wie Smart-TVs mit diesem Hotspot, um die VPN-Verbindung zu nutzen.

Für macOS-Benutzer:

  • Nachdem Sie sichergestellt haben, dass NordVPN das IKEv2-Protokoll verwendet, indem Sie die spezifische IKEv2-Anwendung aus dem App Store installieren, gehen Sie zu den Systemeinstellungen und klicken Sie auf „Freigabe“.
  • Aktivieren Sie die Internetfreigabe und wählen Sie im Dropdown-Menü „Verbindung freigeben von“ den VPN-Adapter aus.
  • Klicken Sie unter „An Computer verwenden“ auf „WLAN“, um Ihr macOS-Gerät in einen sicheren WLAN-Zugangspunkt zu verwandeln.
  • Sobald die VPN-Verbindung auf dem macOS-Gerät aktiv ist, können andere Geräte wie Smart-TVs mit diesem Hotspot verbunden und über NordVPN gesichert werden.

NordVPN auf Smart TV: FAQs

Welche kostenlosen VPN-Alternativen für Smart-TVs gibt es?

Die Verwendung eines kostenlosen VPN-Dienstes für Ihr Smart TV kann eine Herausforderung darstellen. Die meisten kostenlosen VPNs sind auf die Nutzung mobiler Apps zugeschnitten und bieten möglicherweise nicht die erforderliche Leistung für das Streaming über Ihren Smart TV.

Niedrige Streaming-Geschwindigkeiten, blockierte VPN-Server durch Streaming-Plattformen und potenzielle Datenschutzbedenken sind häufige Probleme bei kostenlosen VPNs. Im Gegensatz zu kostenlosen Optionen legen Premium-VPNs wie NordVPN Wert auf die Privatsphäre der Benutzer und wurden mit Funktionen zu deren Verbesserung entwickelt.

Wie können VPN-Dienste über Streaming-Zwecke hinaus genutzt werden?

VPNs erfüllen mehrere Zwecke, die über das Streaming hinausgehen. Sie bieten Zugriff auf eine Vielzahl ausländischer Streaming-Dienste, umgehen die geografische Zensur und ermöglichen die Nutzung eingeschränkter Apps.

VPNs verschleiern Ihre IP-Adresse durch Verschlüsselung und wahren die Privatsphäre der Benutzer, indem sie Aktivitäten sowohl vor ISPs als auch vor Schwachstellen im öffentlichen WLAN abschirmen. Neben Streaming-Vorteilen wie der Vermeidung von ISP-Drosselungen unterstützen VPNs häufig Tor- und Peer-to-Peer-Netzwerke.

Was sollte ich über Smart DNS vs. VPN wissen?

Smart DNS und VPNs stellen unterschiedliche Online-Tools dar. Ein Smart DNS verändert Ihren DNS-Server, um regionale Website-Blockaden zu umgehen, während VPNs Ihre Verbindung verschlüsseln und so den zusätzlichen Vorteil der Privatsphäre bieten. NordVPN integriert Smart DNS über SmartPlay.

Diese Funktion ist standardmäßig mit dem VPN aktiviert oder kann unabhängig verwendet werden, indem Sie bestimmte Nameserver-Adressen in die Einstellungen Ihres Fernsehers eingeben und so Inhalte effektiv entsperren und gleichzeitig die Privatsphäre wahren.

Was sind häufige VPN-bezogene Softwareprobleme auf Smart-TVs?

Probleme mit der Smart-TV-Software aufgrund der VPN-Nutzung sind nicht häufig, da eine direkte VPN-Unterstützung selten ist. Bei der nicht unterstützten Installation eines VPN können Probleme auftreten.

Das Querladen eines VPN auf einen Smart-TV könnte beispielsweise zu Konflikten mit dem Betriebssystem des Geräts führen und das Risiko einer Systemschädigung bergen. Autorisierte Methoden wie die NordVPN-App für kompatible Geräte werden empfohlen.

Wie wirkt sich die Verwendung eines VPN auf die Verbindungsgeschwindigkeit von Smart TVs aus?

Servernähe und Verschlüsselungsmethoden beeinflussen die Leistung. NordVPN weist Servergeschwindigkeiten von nahezu 200 Mbit/s auf – ausreichend für 4K-Streaming. Benutzer können in der Regel bessere Geschwindigkeiten von Servern erwarten, die näher an ihrem Standort liegen.

Ist VPN mit Android TV kompatibel?

Nutzer von Android TV können VPN-Anwendungen ganz einfach installieren und betreiben. Der Vorgang ähnelt der Installation anderer Apps auf der Plattform.

Android-basierte Smart-TVs akzeptieren VPN-Apps nativ. NordVPN bietet eine spezielle Android-TV-App. Diese Anwendung unterstützt verschiedene Servertypen, die Ihr Seherlebnis und die Zugänglichkeit von Inhalten optimieren sollen.

5/5
Richten Sie NordVPN auf dem Smart TV ein

Verwandte Streaming-Artikel

Weitere Beiträge und Artikel zum Thema Gaming, die Sie interessieren könnten.